Gruppe von jungen Leuten macht Selfie um unique selling point zu reprÀsentieren

9 Strategien, wie du dich in der Arbeitswelt unentbehrlich machst 👑

Wer sich heutzutage durch ein oder sogar mehrere Alleinstellungsmerkmale im Beruf auszeichnet, wird schnell zum unersetzbaren Mitarbeiter. Diese Personen sind Experten auf ihrem Gebiet, sorgen stets fĂŒr gute Laune im Team, sind immer zuverlĂ€ssig und gut informiert. Unentbehrlich zu sein sichert dir nicht nur deinen aktuellen Job, sondern untermauert deinen ausgezeichneten Ruf auch in deiner Branche.

Mitarbeiterinnen arbeiten an ihrem unique selling point

Wer Leidenschaft und gute Laune hat, wird immer gern gesehen. Viele Alleinstellungsmerkmale haben einfach mit einer positiven Einstellung zu tun und sind gar nicht so schwer zu erwerben.

1. Entwickle dich zum Experten

Such dir ein Gebiet, in dem du besser bist, als die anderen. Nimm dir kurz Zeit und denk darĂŒber nach. Kannst du komplexe Daten fĂŒr alle verstĂ€ndlich aufbereiten? Stimmst du auch einen launischen Kunden fröhlich? Vielleicht ist genau das dein unique selling point (USP).

2. Sei offen gegenĂŒber VerĂ€nderungen

Jedes Unternehmen ist von VerÀnderungen geprÀgt. Die meisten Mitarbeiter verbinden leider mit dem Wort VerÀnderung etwas Negatives. Sei die Person, die in der VerÀnderung etwas Positives sieht und damit andere begeistert.

3. Sei hilfsbereit und teile dein Wissen

Diesen Punkt schĂ€tzen Kollegen und FĂŒhrungskrĂ€fte zugleich. Teile dein Wissen und hilf anderen dabei, in gewissen Bereichen so gut wie du zu werden. Du wirst erstaunt sein, welche positiven VerĂ€nderungen das mit sich bringen kann. Probiere es aus.

4. Sei optimistisch und positiv

So verbreitest du immer gute Laune. Deine Kollegen werden es sehr schÀtzen. Wenn das Chaos mal ausbricht, bist du der Ruhepol und schaffst einen Ausgleich.

Mann hat Freude als unique selling point

5. Zeig besonderen Einsatz

Damit ist nicht gemeint, dass du mit den Überstunden völlig ĂŒbertreiben musst. Jedoch solltest du in besonders stressigen Zeiten auch nicht immer auf deinen pĂŒnktlich beginnenden Feierabend beharren. Finde eine Balance und sprich vor allem mutig ĂŒber neue Ideen.

6. UnterstĂŒtze deinen Chef

Gleich wie du, hat auch dein Vorgesetzter Ziele fĂŒr dieses Jahr bekommen. Zeig dich als hilfreiche UnterstĂŒtzung und sammle Bonuspunkte, indem du ihm zeigst, dass du hinter ihm stehst.

7. Netzwerke

Bau dir ein Netzwerk im Unternehmen aber auch zu anderen Abteilungen auf. Somit bekommst du neue Informationen immer als erstes und kannst diese gleich verteilen.

8. Bilde dich weiter

Bleib am Ball und behalte im Auge, was sich zurzeit in deiner Branche, aber auch bei der Konkurrenz so tut. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Und wenn du immer up to date bist, wird dir die Arbeit auch viel mehr Spaß machen.

9. Gib 100%

Mach keine halben Sachen und stelle hohe AnsprĂŒche an deine Arbeit und an dich selbst. Wenn du mit Leidenschaft bei der Sache bist, wirst du weit kommen und Menschen rund um dich mit dieser Leidenschaft anstecken und inspirieren.

 

All diese Strategien sind schön und gut, aber das wichtigste ist:
Bleib dir treu.
Schau auf dich und deine Gesundheit.
Und vor allem: Pflege auch dein Privatleben.
Deine Familie und Freunde werden es dir danken.

Bub will keinen unique selling point haben

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.