Teambuilding ist ja so eine Sache. Da sitzt man im Sesselkreis und erzählt sich bei kaltem Leuchtröhrenlicht gegenseitig etwas Schönes über Kommunikation, den Büroalltag, Kollegen und so weiter. Anschließend gibt’s dann glibberige Doughnuts und lauwarmen Kaffee, den man im Stehen trinkt, damit die eingeschlafenen Füße wieder reanimiert werden, während man zum 73. Mal auf die Uhr schaut und sich fragt, was man in seinem Leben falsch gemacht hat, dass man hier gelandet ist.

„Nicht mit uns!“,

haben wir uns gesagt. Teambuilding muss ein Erlebnis sein, das richtig fetzt, Spaß macht und einen langanhaltenden positiven Effekt hat. Und weil wir uns mit Spaß auskennen, „Alltäglich“ für uns das Unwort des Jahres ist und wir außerdem so gar nicht auf eingeschlafene Füße stehen, haben wir eben mal eines der fettesten Erlebnisbuilding-Events aller Zeiten auf die Beine gestellt.

An den Start gingen dabei 35 unserer besten Erlebnisbuilder, um mit viel Energie und Freude ein unvergessliches Event zu zaubern.

teamazing startet bei lyconet durch

Unser junges und professionelles Team von Erlebnisbuildern war wie immer mit Leib und Seele mit dabei und heizte die Stimmung im Burgenland so richtig an. ♥

Gemeinsam zum Sieg

Mit von der Partie – der Haupt-Act quasi: 220 Mitarbeiter der Firma Lyconet. Was sollen wir sagen? Eine unvergessliche Truppe, die in dynamischen und kreativen Teams um den Sieg eiferte, wie Leonardo DiCaprio um den Oscar. Spannung und Kurzweile waren also garantiert.

Leonardo Dicaprio freut sich über teamazing erlebnisbuilding-oscar

Austragungsort der heroischen Spiele war das wunderbare Areal der Villa Vita Pannonia im burgenländischen Seewinkel, das mit seinem exotischen Ambiente und einer wunderschönen gastfreundlichen Architektur diesem vielseitigen Team-Event das Sahnehäubchen aufsetzte. Apropos vielseitig: Multikulti was in the house! Teilnehmer aus aller Herrenländer waren mit dabei, um alles aus sich herauszuholen und das Event zu rocken. Allen voran topmotivierte Teamplayer aus Italien, Polen, Österreich, Kroatien, Ungarn oder der Schweiz.

Und auch die Erlebnisbuilding-Aufgaben hatten es in sich: Mario-Kart in einem einzigartigen Spezialmodus wurde gespielt. Die Welt wurde verkehrt herum erobert. Mission Impossible wurden gemeinsam überwunden. Aus alten Gemäuern wurde beim Break-out ausgebrochen und und und. Es war der Wahnsinn. Und als größtes Highlight dieses Tages wurde in einem riesigen Flashmob getanzt, bis die Fetzen flogen. Wir haben es geliebt. SO muss Teambuilding!

Liebe Firma Lyconet. Wir hatten mindestens so viel Spaß wie ihr und sagen VIELEN DANK FÜR DAS TOLLE EVENT! ♥♥

Bis zum nächsten Mal!

lyconet-flashmob tanzt